site logo

Jaguar Mark II

Ausstattung:

Tag der ersten Zulassung 02| 1966
Kilometerstand 10800 km seit Restauration
Kraftstoffart Benzin
Leistung KW 164
Leistung PS 223
Handschaltung Zylinder 6
Farbe blau
Anzahl der Türen 4
Lederausstattung mit Schiebedach

 

Hintergrundinformationen

Der Jaguar Mark II ist eine viertürige, sportliche Limousine, die Jaguar 1959 als Nachfolger der Modelle Jaguar 2.4 Litre und 3.4 Litre herausbrachte. Die Karosserie erfuhr einige Detailverbesserungen und Retuschen. Scheibenbremsen für alle vier Räder waren von nun an serienmäßig.

Der Jaguar Mark II 2.4 mit 2483 cm3 Hubraum hatte 120 bhp, der 3.4 weiterhin 210 bhp sowie der neu hinzugekommene 3.8 mit 3781 cm3 Hubraum 220 bhp. Über ein Vierganggetriebe mit Mittelschaltung (auf Wunsch mit Overdrive oder Dreigangautomatik) wurde die Hinterräder angetrieben. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 155 beziehungsweise bei 195 km/h. Ab Herbst 1967 erhielten die schon ein Jahr zuvor in der Ausstattung abgemagerten Modelle die Bezeichnung Jaguar 240 und 340, wobei es der 340 3.8 auf nur ungefähr ein Dutzend Exemplare brachte; der 2.4 mit dem leistungsfähigen Straight-Port-Zylinderkopf kam auf 133 bhp. Erkennungsmerkmal der 240 und 340 Modelle waren schmalere Stoßfänger. Für die USA gab es noch einige Exemplare des 340 mit breiteren Stoßfängern. Bis 1967 wurden 25.173 von 2.4 Litre, 28663 vom 3.4 Litre und 30.140 vom 3.8 Litre gebaut, dazu kamen 4446 Exemplare des 240, 2788 Exemplare des 340 (210 bhp) sowie 12 Fahrzeuge mit der 3,8 Liter Machine (220 bhp).

Vom 3.8 Litre mit Linkslenker wurden während des Lebenszyklus von 1959 bis 1967 nur 14758 Stück produziert.

Wir haben unseren Mark II seit 2007 in liebevoller Kleinarbeit aufwändig und möglichst originalgetreu restauriert. Es handelt sich also im wahrsten Sinn des Wortes um unser Schmuckstück und ist das perfekte Auto für Ihren perfekten Tag passend zu Ihrem Anlass!